Den Streitteppich ausrollen. Kinder können Konflikte klären - Mediation und soziale Förderung in der Maison Relais


Description

Inhalte

• Konfliktanalyse: welche Konflikte tauchen in der Kindergruppe immer wieder auf und wie wurde bisher damit umgegangen? (Ist-analyse)
• Konfliktregelung: welche Techniken und Methoden der Mediation lassen sich in der Kindergruppe umsetzen?
• Setting: welche zusätzlichen Rahmenbedingungen und Hilfsmittel werden gebraucht, damit Mediation dem Alter der Kinder entsprechend in der Kindergruppe praktiziert werden kann?
• Gefühle: Wie geht man mit Wutausbrüchen, Ärger, Aggressionen der Kinder um? Wann macht ein Streitgespräch überhaupt Sinn?
• Mediation: Hintergrundwissen zur allgemeinen Methode der Mediation erhalten (Was ist ein Konflikt? Was ist Mediation? Grundsätze, Voraussetzungen, 5 Phasen der Mediation etc.)

Methoden

• Kurzreferate,
• Gespräche,
• Diskussionen,
• Rollenspiele,
• Kleingruppenarbeit,
• Film, Bildgeschichten, Spiele und Übungen zum Thema.

Ziele

Förderung eines gewaltfreien und fairen Umgangs:
Kinder zu mehr Verantwortung für ihr Tun und mehr Selbstständigkeit erziehen,
• Kinder sensibilisieren für die Sichtweise des Streitpartners,
• Kinder dazu verhelfen, verständnisvoll miteinander zu kommunizieren,
• mit Kindern gemeinsam nach Lösungen suchen etc.
ErzieherInnen erhalten eine neue Sichtweise auf Konflikte (neues Rollenverständnis), gehen gelassener mit ihnen um und entwickeln mehr Vertrauen in die Fähigkeiten der Kinder.

Zielgruppe

Personnel éducatif

Themenbereich

Emotions et relations sociales

Spezifikation (INCL/PL)

Non-spécifique

  • Auf Anfrage
  • Schulkind 4-12
  • German / Deutsch
  • FEDAS-242