Gruppendynamik unter Kindern verstehen und fördern


Description

Inhalter

Auch ohne viel Worte lernen Kinder mit Geschwistern und Spielkameraden, in der Maison Relais sowie in der Schule, wie man sich in einer Gruppe verhält.
Sehr aufmerksam verfolgen Kinder bereits früh Rollenverhalten sowie Interaktions- und Interventionsformen. Diese werden sehr schnell imitiert und so entwickeln Kinder rasch ein gutes Gefühl für Gruppendynamik und für die Entwicklung gruppendynamischer Prozesse.

Inhalte
- Gruppendynamik / Phasen der Gruppenentwicklung
- Wie kann ich ein Kind gezielt beeinflussen um sich mit einer Gruppe zu identifizieren, und in der Gruppe für sich selbst Verantwortung zu übernehmen.
- Wie beeinflussen verschiedene Kommunikationsmodelle unsere Gruppendynamik
- Ressourcenorientiertes Handeln und Arbeiten
- Gemeinsamen wachsen in- und durch Konfliktsituationen

Methoden

Video- Inputs
Rollenspiele und Darstellungen verschiedener Gruppendynamiken
Gruppenarbeiten zu verschiedenen Themen
Austausch und Reflexion
Praktische Übungen/ Spiele zur Förderung der Gruppendynamik

Zieler

Die TeilnehmerInnen erfahren wie sie in ihre Rolle als ErzieherIn die Gruppendynamik beeinflussen können und was es bedarf, damit sich Kinder in eine Gruppe integrieren können um hier ihren Platz zu finden.
Die Weiterbildung soll ebenso bewusst machen dass die Entwicklung der Gruppendynamiken ein oft langandauernder Prozess ist in welchen ErzieherInnen, Kinder und auch Eltern eingebunden sind.

Zielgrupp

Personnel éducatif

Themeberäich

Emotions et relations sociales

Spezifikatioun (INCL/PL)

Non-spécifique

  • Auf Anfrage
  • Schulkind 4-12
  • Luxembourgish/Lëtzebuergesch
  • FEDAS-145