Tag der Selbstfürsorge - Durch Achtsamkeit bei sich selbst ankommen


Description

Inhalte

Die TeilnehmerInnen können in einem geschützten Rahmen das "So sein- und Loslassen" in Stille erfahren und so eine erholsame Pause vom Alltag erleben. Einmal wieder richtig Zeit nur für sich in diesem einem Augenblick haben. Sich spüren und genießen. Nicht sprechen oder antworten müssen. Seine Seele baumeln lassen im Kreise Gleichgesinnter. Das tut Geist, Seele, Herz und Körper gleichermaßen gut und wirkt "entschlackend" sowohl für das Berufs- als auch das Privatleben.

Die zertifizierte und praktizierende Achtsamkeits-, achtsames Selbstmitgefühl und Resilienz-Lehrerin und Coach führt die TeilnehmerInnen professionell durch eine Vielzahl von Übungen der Selbst-Beobachtung und Selbst-Erfahrung.

Methoden

Achtsamkeitsmeditationen im Liegen, im Sitzen, in Bewegung und im Stehen wechseln sich mit Zeiten in Schweigen ab. Am Ende des Tages heben wir das Schweigen wieder auf und reflektieren unsere Erfahrung.

Ziele

Fühlen Sie sich müde und ausgelaugt und müssen dringend Ihre Akkus aufladen, um weiter Schritt halten zu können? Braucht Ihr Herz und Ihre Seele Zeit für mehr Selbst-Mitgefühl? Sehnen Sie sich dafür nach innerer und äußerer Stille?

Dann sind Sie bei diesem Achtsamkeits-Praxistag genau richtig. Es sind keine Achtsamkeits- oder Meditations-Kenntnisse für die Teilnahme erforderlich. Der größte Genuss und Nutzen entstehen, wenn Sie dem Thema offen und unvoreingenommen begegnen und es einfach auf sich wirken lassen.

Weitere Informationen

• Bequeme Kleidung für Meditations-Übungen im Seminarraum
• Ggf. Wetterfeste Kleidung für eine Gehmeditation draußen „in der Natur“
• Warme Socken oder Hausschuhe
• Wolldecke
• Gemütliche Unterlage (z.B. Yogamatte oder Gymnastikmatte)
• Meditationskissen oder -bank, sofern vorhanden, es kann auch sehr gut auf den Stühlen im Raum geübt werden

Zielgruppe

Tout public

Themenbereich

Sécurité et santé au travail

  • On Demand
  • German / Deutsch
  • FEDAS-084