„Ich weiß, was ich tue“ – meine Rolle als Fachkraft in den Räumen. Pädagogische Praxis in den Räumen der non formalen Bildung


Description

Inhalt

Die Raumgestaltung und das Freispiel der Kinder haben in den Räumen der non-formalen Bildung einen zentralen Stellenwert. 

Und was tun Sie als pädagogische Fachkraft? Nur aufpassen? 

Die Antwort ist klar: Nein! Pädagogische Fachkräfte sind ein wichtiger Schlüssel, damit Bildungsprozesse in den Räumen und im Freispiel stattfinden können.

Aber was machen Sie als pädagogische Fachkraft genau?

Nach diesem praxisorientierten Seminar haben Sie den Blick für Ihre Handlungsmöglichkeiten in den Räumen geschärft!

Sie erhalten Sie viele Perspektiven für Ihre pädagogische Praxis in Räumen und können mit neuen Ideen und Ansätzen Ihre Arbeit noch bewusster gestalten.

Zielsetzung

Ziel ist es, dass die Teilnehmenden:

  • die Prinzipien der Raumgestaltung kennen und umsetzen,

  • ihre Rolle in den Räumen reflektieren,

  • die Praxis in den Räumen bewusst gestalten,

  • Ideen haben, was sie in ihrer SEA und Arbeit entwickeln können.

Methoden

Theorie-Inputs - vielfältige Praxisbeispiele - Austausch in Groß- und Kleingruppe

Spezifikation (INCL/PL)

Inclusion

Themenbereich

Approches et méthodologiques pédagogiques

Zielgruppe

Personnel éducatif

Informationen zur Referentin:

Astrid Wirth ist Diplom-Sozialarbeiterin (FH), Erziehungswissenschaftlerin, systemische Beraterin und Supervisorin.


Sessions and planning

  • 09/03/2023
  • Astrid Wirth
  • Petite Enfance 0-4 ans
  • Enfants Scolarisés 4-12 ans
  • German / Deutsch
  • Centre
  • FEDAS-569