Krisen: Resultat frustrierter Kinder


Description

Contents

„Dieses Kind ist überhaupt ja nicht erzogen“! ; wie schnell sind wir im Beurteilen der Erziehungsmethoden der Anderen? „Krisen“ sind nichts anderes als eine Antwort auf ein Bedürfnis welches nicht erfüllt wurde. Das Kind lebt eine Frustration welche sehr wichtig ist in seiner Entwicklung und auf welche wir angemessen reagieren sollen. Das Kind sucht seine Grenzen und testet ob er Vertrauen in den Erwachsenen haben kann, indem er die Grenzen setzt.

Methods

  • Theoretische Ansätze

  • Fallbeispiele

  • Rollenspiele

Objectives

Nach diesem Kurs sind die Teilnehmenden in der Lage:

  • das Konzept von Bedürfnis und Frustration verstehen und vertiefen

  • die Entwicklungsstufen des Kindes verstehen

  • sich angepasste Handlungsmethoden aneignen

Spezifikation (INCL/PL)

Nicht spezifisch

Themeberäich

Emotions et relations sociales

Zielgrupp

personnel éducatif

Informations sur la formatrice :

Isabelle Flener est éducatrice graduée et médiatrice


Sessions and planning

  • 23/05/2023
  • Isabelle Flener
  • Petite Enfance 0-4 ans
  • Enfants Scolarisés 4-12 ans
  • Luxembourgish/Lëtzebuergesch
  • Centre
  • FEDAS-608