Literacy: Erzählen – Sprechen – schreiben


Description

Beschreibung

„Mit dem Begriff "Literacy" werden die Fähigkeiten des Lesens und Schreibens bezeichnet, sowie Text- und Sinnverständnis, Erfahrungen mit der Lese- und Erzählkultur der jeweiligen Gesellschaft, Vertrautheit mit Literatur und anderen schriftbezogenen Medien (inkl. Inter-net) sowie Kompetenzen im Umgang mit der Schriftsprache.“ (nach: M. R. Textor, Kindergar-tenpädagogik-online)

Die Grundfertigkeiten zur Lese- und Schriftkompetenz entwickeln sich bereits in der frühen Kindheit. Dabei machen Kinder sehr unterschiedliche Erfahrungen in ihrem jeweiligen kulturellen und familiären Lebensumfeld.  

Fachkräfte in den Kindertageseinrichtungen können, auch im Sinne der Chancen-gleichheit, unterstützend bzw. kompensatorisch tätig werden, wenn sie Kindern viel-fältige Erfahrungen mit Sprache, Vorlesen, Bilderbüchern, Schrift usw. zugänglich machen.

Inhalt

  • Grundlagen: Spielerischer Zugang von Kindern zur Schriftsprache sowie Vor-läufererfahrungen für den Schriftspracherwerb

  • Materialien und Medien als Anregungen im pädagogischen Alltag

  • Vorlesen, Erzählen und Darstellen: (Bilder-) Buch, Geschichten, Spielen und Gestalten mit Buchstaben und Worten

  • Spielerisches Erleben von Zeichen, Symbolen, Piktogrammen

Zielsetzung

Die Teilnehmenden lernen Grundlagen sowie unterschiedliche Möglichkeiten zur Un-terstützung der Lese – und Erzählkompetenzen von Kindern kennen.

Methoden

Input, Praktisches Arbeiten in der Gesamtgruppe sowie in Kleingruppenarbeit 

Spezifikation (INCL/PL)

Education plurilingue

Themenbereich

Langue, communication et médias

Zielgruppe

Personnel éducatif

Tina Bretz ist Erzieherin sowie Musik- und Bewegungspädagogin (ARS)


Sessions and planning

  • 15/11/2023
  • Martina Bretz
  • Petite Enfance 0-4 ans
  • German / Deutsch
  • Centre
  • FEDAS-564